Der Stoff, aus dem fast alles besteht

Arbeitskreis „regional und fair“ macht im KiTT auf Auswirkungen des Kunststoff-Konsums aufmerksam

(Tettnang sz) Im Supermarkt, im Badezimmer, sogar im Kleiderschrank findet man es – in sämtlichen Bereichen des Lebens kommt man heutzutage mit Plastik in Berührung. Weil der hohe Konsum des bunten Allzweck-Materials nicht nur nützliche Aspekte mit sich bringt, sondern beispielsweise auch gesundheitliche Risiken birgt und zur Müllverschmutzung der Meere beiträgt, hat es sich der Tettnanger Arbeitskreis „regional und fair“ zur Aufgabe gemacht, mehr Menschen für das Thema zu sensibilisieren. Im Zuge einer Filmreihe unter dem Motto „Wohin steuern wir unsere Erde?“ sind am Donnerstagabend zahlreiche Zuschauer im nahezu voll besetzten KiTT mit dem Dokumentarfilm „Plastic Planet“ dem beliebten Material auf den Grund gegangen. weiter…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.