Beitrag des AK-Regio für das Stadtferienprogramm – Stadtrallye per Smartphone

Das diesjährige Stadtferienprogramm der Stadt Tettnang konnte um einen Beitrag des AK Regional & fair erweitert werden.
Eines unserer Hauptanliegen ist  auch, Kinder und Jugendliche die Themen von regionalen und fairen Produkten sowie der damit verknüpften Lebensbedingungen

Die Kinder haben die erste Station gefunden und müssen Fragen zur Energiegewinnung beantworten

näher zubringen.
Es lag daher auf der Hand, das Tettnanger Stadtferienprogramm hierfür zu nutzen. Da Kinder und Jugendliche gegenüber modernen Medien sehr aufgeschlossen sind, wurde die allgemein nutzbare Actionbound –  App als Informationsquelle und Streckenführungswerkzeug ausgesucht und angepasst.
Fragen zur Energieerzeugung, Erdkunde, dem Papierverbrauch oder auch Partnerschaftsaktivitäten und umweltgerechtem Handeln kirchlicher Gemeinden wurden gestellt und mussten richtig beantwortet werden. Informationen zur Herstellung von Jeans unter menschenunwürdigen Bedingungen sowie Bezugsmöglichkeiten fair gehandelter Textilien,  der Slow Food Bewegung sowie auch der Produkte im Bioladen oder einem familiengeführten Lebensmittelunternehmen konnten so auf einfache, aber doch einprägsame Art und Weise vermittelt werden.
Verschiedene Orte und Hinweisschilder mussten fotografiert und hochgeladen werden, so auch z.B. das Foto der Hinweistafel von Tettnangs erstem Schulgebäude.
Dem gespendeten Eis im Bioladen folgten in einer Bäckerei Süßigkeiten, die zum Abschluss vom AK Regio&fair noch mit bio & fair gehandelten Fruchtgummimischungen ergänzt wurden.
Da es von den teilnehmenden Kindern positive Rückmeldungen gab wird der AK auch das nächste Jahr am Ferienprogramm mitwirken.
Selbst die Lokalpresse fand an der Aktion Interesse und so begleitete eine Reporterin die erste Gruppe ein Stück.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.